Tatas Neugeburt

Nach den türkischen Kriegen kam die einstige königliche Burg und Gut in Privatbesitz. 1727 kaufte sie Graf József Esterházy. Damit begann die Entwicklung und Ausbau der Landstädte Tata und Tóváros. Im Raum, der das 18. Jahrhundert vorstellt, findet man neben zeitgenössischen Gegenständen und Gutsdokumente das Porträt des Erwerbers, József Esterházy Landesrichter, kroatischer Ban.