Ungarndeutsches Museum


Montag - Donnerstag: 9.00 - 16.00
Freitag: 9.00 - 14.00
Samstag: 9.00 - 17.00

Sonntag: geschlossenen Vereinbarung

.

Telefonieren: (+36) 34/381-251

Sima bejegyzés

Ausschreibung eines Stipendiums für einen Kulturassistenten oder eine Kulturassistentin

im Projekt Digitale Geschichtswerkstatt des Ungarndeutschen Museums Tata (Kuny Domokos Múzeum, Tata, 2890, Alkotmány u. 1.)

Zeitraum: 1. 5. 2016 – 31. 12. 2016

Das Ungarndeutsche Museum Tata setzt sich zum Ziel das Bildungsangebot des Museums für die jüngere Generation zu erweitern und innerhalb des Projektes aktuelle, relevante zeithistorische Fragen (z.B. Mehrsprachigkeit, Mobilität, Flucht und Vertreibung, Generationswechsel in der Tradition, Sport als Identitätsmarker… usw.) museal aufzuarbeiten und als digitale Erweiterung der Sammlung zu veröffentlichen. Am Endes des Projektes sollen wissenschaftlich geprüfte, redaktionell betreute, frei zugängliche, flexibel anwendbare Inhalte zur Geschichte und Kultur der Ungarndeutschen – online und offline – zur Verfügung gestellt werden.

Aufgabe des Kulturassistenten/der Kulturassistentin:

Der/Die Kulturassisten/-In soll im Projektverlauf selbständig – unter Betreuung der Projektkoordinatorin – eine Auswahl von relevanten, gegenwartsbezogenen Themen vorlegen, bearbeiten, und als Bild-Text-Ton-Materialien edieren. Ziel ist es im Verlauf des Projektes monatlich eine Themenbearbeitung zu veröffentlichen. Bei der Bearbeitung der Themen soll eine Zusammenarbeit mit formalen oder informalen Gruppen von Jugendlichen miteinbezogen werden.
Anforderungen:
Der/Die Kulturassistent/-In der Digitalen Geschichtswerkstatt ist der Geschichte und Kultur der Ungarndeutschen kundig, kennt aktuelle Fragen und Probleme der Mehrheits- und Minderheiten-gruppen, ist imstande online–Flächen von musealen Einrichtungen (Europeana, LeMO, DDB… u. Ä.) zu benutzen. Der/Die Kulturassistent/-In ist fähig mit Gruppen von Jugendlichen verschiedenen Alters Projektveranstaltungen zu koordinieren und durchzuführen.
Vorausstetzung: min. begonnenes Masterstudium in Kultur-, Geistes- oder Sozialwissenschaften, gute Ungarisch- und Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

Wir bieten an:
Stipendium in Höhe von 400 € monatlich,
Teilnahme an einem zentralen Weiterbildungsseminar für den Stipendiat im Rahmen des Programms im November 2016 in Stuttgart, Deutschland,
Zielvereinbarung und Bilanzierungsgespräch nach Abschluss aller Projekte innerhalb des Programms

Folgende Bewerbungsunterlagen sind einzureichen:
Motivationsschreiben mit Lebenslauf und Zeugnisse per Mail (klara.kuti.dr@gmail.com)

Bewerbungsfrist: 3. April 2016

Kontaktperson: Klára Kuti PhD, Museologe, klara.kuti.dr@gmail.com, Ungarndeutsches Museum, Tata, 2890, Alkotmány u. 1.

Egy kisváros a hátországban - kiállítás